DepressionsZentrum

From the Blog

Was die Falten auf deiner Haut bedeuten: so wirst du sie los

Typisch sind dann verschiedene charakteristische Fleckmuster. Meist ist nicht nur ein Nagel betroffen, sondern gleich mehrere. Basis jeder Psoriasis-Therapie ist die richtige Pflege. Ölhaltige und rückfettenden Produkte sind daher die richtige Wahl.

An den Einstichstellen der Spritze oder Infusion kann es zu Hautausschlag, Juckreiz oder Schmerzen kommen. Da die Medikamente noch nicht sehr lange zugelassen sind, ist nicht so viel über ihre langfristige Sicherheit bekannt wie bei den Basistherapeutika. Biologika, manchmal auch biologische DMARDs genannt, werden aus lebenden Zellkulturen gewonnen.

Ein weiterer Unterschied zur rheumatoiden Arthritis besteht in der Entzündung der Fingerendgelenke einer Hand. Das kann zu Verwechslungen mit einer Heberden-Arthrose führen. Bei der Psoriasis-Arthritis ist die Schwellung weich, bei der Heberden-Arthrose hart. Sie okönnen die Seite mithilfe Ihres Browsers größer oder kleiner anzeigen lassen. Schließlich kann eine chronische Form der Erkrankung bei Kleinkindern an den Augen auftreten (Iridozyklitis).

Bei Schwellungsgefühlen der Arme und Beine bringen Lymphdrainagen Linderung. Viele Betroffene berichten auch über gute Erfahrungen mit Schwimmen und leichten Spaziergängen. Alternative Verfahren erfreuen sich immer größerer Beliebtheit bei den Patienten wie z. TCM, Homöopathie, Ernährungsumstellungen, verschiedene Körpertherapien.

Eine Leberzirrhose ist nicht heilbar und bereits entstandene Schäden okönnen nicht mehr rückgängig gemacht werden. Ziel ist es deshalb, das Fortschreiten der Leberzirrhose sowie Folgeerkrankungen zu verhindern. Dafür müssen vor allem die Ursachen der Erkrankung beseitigt werden.

Eine weitere mögliche Erklärung wurde mit der Entdeckung des Cyclooxygenase-Isoenzyms COX-3, einer insbesondere in der Großhirnrinde vorkommenden Variante der COX-1, gefunden. Neueren Untersuchungen zufolge soll eine schwach dämpfende Wirkung auf das Cyclooxygenase-Isoenzyms COX-1 und eine starke auf COX-2 in vivo für die Wirkungen von Paracetamol verantwortlich sein.